10.04.2015, Lauf 8+9

Sears Point

Marcel Schümmer

Von Kanada aus geht es zurück in die Vereinigten Staaten von Amerika. Genauer gesagt in den Sunshine State Kalifornien. Das hat seinen Grund, denn viele der schönsten Rennstrecken liegen nunmal in Kalifornien Es geht zurück an die Pazifikküste, nach Sonoma, einem kleinen Städtchen ganz in der Nähe von San Francisco. Dort, wunderschön an einem Berghang gelegen, befindet sich der
Infineon Raceway - bis 2002 noch Sears Point genannt. Wir befahren die Full Course Streckenvariante mit 4,03 km Länge. Sears Point ist extrem uneben und hügelig, viele Kurven führen über Kuppen oder haben seitliches Gefälle. Vor allem in Wagen wie dem Falcon, dem Camaro oder dem Cougar ist hier Vorsicht geboten. Wer nicht aufpasst, liegt auf der Seite. Aber auch in den anderen Fabrikantensollte man nicht zu beherzt über die Curbs räubern.

Podium Rennen 1

  • 1. Mike H., AMC Javelin TA
  • 2. Jochen, Pontiac Firebird TA
  • 3. Mark, Chevrolet Camaro Z28

Podium Rennen 2

  • 1. Mark, Cevrolet Camaro Z28
  • 2. Jochen, Pontiac Firebird TA
  • 3. Mike H., Plymouth Barracuda